Ausstellung rund ums Apfel-Design

Frankfurt - Der Apfel ist museumreif - aber leider geht es nicht um Obst: Unter dem Titel „Der i-Kosmos. Macht, Mythos und Magie einer Marke“ zeigt das Museum für Angewandte Kunst die weltweit erste Ausstellung zum Apple-Design.

Zu sehen sind bis 8. Mai i-Geräte und vergleichbare Produkte anderer Hersteller; rund 300 Geräte liegen in dem Museum am Main aus. Apple sei es gelungen, dass nicht mehr der Nutzen, sondern die Begehrlichkeit die Kaufentscheidung beeinflusse, sagte Professor Volker Fischer, Kurator der Abteilung Design.

Das Design von iPod, iPhone und iPad sieht Fischer in der Tradition des Bauhausstils. Das Unternehmen Apple unterstützt die „designhistorische“ Ausstellung übrigens nicht. Laut Fischer beweise es durch die Abwehrhaltung einen „unterentwickelten Sensus für die eigene Geschichte“.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © wrw / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare