Polizei stellt 16.500 Euro sicher

Falschgeld flattert über Autobahn 66

+

Frankfurt - Eine ganze Menge Falschgeld flattert in Frankfurt über die A66, bevor die Polizei insgesamt 16.500 Euro sicherstellen kann. Es dürfte noch mehr gewesen sein, wenn sich nicht zuvor schon vorbeifahrende Autofahrer mit den Blüten eingedeckt hätten.

Die 100-, 200-, und 500-Euro Scheine lagen in Richtung Wiesbaden in der Nähe einer Tankstelle auf der Autobahn A66 verstreut. Neben den Euro-Blüten fand die Polizei außerdem noch Rubel aus Weißrussland. Die 16.500 Euro, die die Beamten sicherstellen konnten, dürften jedoch nicht die gesamte Menge Falschgeld gewesen sein, da schon zuvor vorbeifahrende Autofahrer angehalten und sich mit dem vermeintlich echten Geld eingedeckt hatten.

Bisher hat die Polizei noch keine Erkenntnisse darüber, wie das Falschgeld auf die Autobahn gelangt ist. Personen, die in dieser kuriosen Angelegenheit Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Autobahnpolizei unter Tel: 069/76646400.

lfr

Autobahn: Rekorde und Mythen

Deutsche Autobahn: Rekorde und Mythen

Quelle: op-online.de

Kommentare