Bei Autobahnpolizei endet die Fahrt

Frankfurt (bl) - Eine Frau wollte die Autobahnpolizei nur nach dem Weg fragen. Doch dann war der richtige Weg plötzlich ihr kleinstes Problem.

Die 45-jährige Frau aus Köln wendete sich gestern Abend gegen 20.30 Uhr an die Autobahnpolizei in Frankfurt, um nach dem Weg zu fragen. Offensichtlich machte sie während des Gesprächs so verwirrende Angaben, dass die Polizei sie überprüfte.

Wie die Polizei mitteilt, stellte sich dabei heraus, dass die Dame weder eine gültige Fahrerlaubnis noch eine Pflichtversicherungsschutz für ihren Wagen hatte. Damit war für die Frau die Fahrt zu Ende - jedenfalls mit dem Auto ging es nicht mehr weiter.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare