Einbrecher rammen Streifenwagen

Autodieb liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Pfungstadt/Korbach - Ein Autodieb hat sich im südhessischen Pfungstadt eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. In Nordhessen rammen Einbrecher die Beamten sogar.

Ein Autodieb hat sich im südhessischen Pfungstadt eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der 39-Jährige hatte am Samstagvormittag eine Verkehrskontrolle ignoriert und war mit dem gestohlenen Wagen davongefahren, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnte den Mann stoppen, nachdem dieser ein geparktes Auto gerammt hatte. Der rasante Fahrer hatte den Wagen zuvor gestohlen und nach eigenen Angaben Drogen genommen. Außerdem hatte er LSD, Amphetamine und Ecstasy dabei und besaß keinen Führerschein.

Zwei Einbrecher haben bei einer Verfolgungsjagd im nordhessischen Korbach drei Polizeibeamte leicht verletzt. Die beiden Männer rammten in der Nacht zu Samstag einen Streifenwagen, wie die Polizei in Kassel mitteilte. Zuvor hatten der 36-Jährige und sein 25-jähriger Komplize mehrere Fahrräder aus einem Geschäft gestohlen. Sie luden die Beute in einen Kastenwagen und flüchteten. Der Sohn des Ladeninhabers beobachtete die Einbrecher und alarmierte die Polizei. Ein Streifenwagen setzte sich dann vor das Fluchtauto, um es zu stoppen. Die Täter rammten erst diesen Polizeiwagen und danach einen weiteren. Schließlich wollten sie zu Fuß türmen, doch die Beamten konnten sie festnehmen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare