Friedberger Landstraße zeitweise voll gesperrt

Autofahrer bei Kollision mit Straßenbahn schwer verletzt

Frankfurt - Bei einer Kollision mit einer Straßenbahn ist heute Mittag ein 51-jähriger Autofahrer in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die Friedberger Landstraße war zeitweise voll gesperrt.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen war der 51-Jährige gegen 11.30 Uhr stadteinwärts unterwegs, wollte in Höhe der Rat-Beil-Straße verbotswidrig wenden und übersah dabei die herannahende Straßenbahn. Trotz einer eingeleiteten Notbremsung kam es zum Zusammenstoß. Wie die Polizei berichtet, wurde durch die Wucht des Aufpralls der Pkw einige Meter weggeschleudert und kam auf der Friedberger Landstraße zum Stehen. Der in seinem Auto eingeklemmte Fahrer wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Wrack befreit und kam mit Rippenbrüchen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Die Friedberger Landstraße war für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zeitweise voll gesperrt.

Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum liegen nicht vor. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem 6. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75510600 oder jeder anderen Dienststelle in Verbindung zu setzen. (wac)

Bahnhofsviertel: Verkehrsunfall zwischen Pkw und Straßenbahn

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion