Pannenstreifen mit Fahrspur verwechselt

Mann (72) rast in Autobahnabsperrung

Rüsselsheim - Ein 72-Jähriger ist auf der A67 in eine Autobahnabsperrung gerast. Der Mann wurde schwer verletzt.

In hohem Tempo ist ein 72 Jahre alter Mann auf der Autobahn 67 bei Rüsselsheim mit seinem Wagen in eine Absperrung der Autobahnmeisterei gerast. Der Mann wurde schwer verletzt, ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei kam mit dem Schrecken davon, wie die Autobahnpolizei Darmstadt mitteilte.

Die auf dem Seitenstreifen stehende Absperrung sollte auf eine Baustelle hinweisen. Die Polizei vermutet, dass der aus dem saarländischen Völklingen kommende 72-Jährige den Pannenstreifen mit der Fahrspur verwechselte. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf etwa 20.000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare