In Sattelzug gekracht

Fahrer schläft am Steuer ein: Unfall auf der A3

Wiesbaden/Limburg - Ein Mann ist heute Morgen mehr als nur hart geweckt worden: Der Autofahrer nickte zuvor auf der A3 in seinem Wagen ein und krachte in einen Sattelzug - mit Folgen.

Ein 33-jähriger Mann ist auf der Autobahn 3 nahe Limburg mit seinem Kleintransporter auf einen Lastwagen aufgefahren und schwer verletzt worden.

Der Mann sei am frühen Donnerstagmorgen in Fahrtrichtung Köln ungebremst in den Sattelzug gekracht, teilte die Polizei in Wiesbaden mit. Trotz der Schwere seiner Verletzungen habe er noch angeben können, dass er kurz vor dem Unfall am Steuer eingeschlafen sei. Es entstanden rund 12.000 Euro Sachschaden. Erst gestern Abend wurden bei einem Unfall auf der A3 mehrere Menschen leicht verletzt. Wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten kam es zu einem Stau im Berufsverkehr.

Mehrere Verletzte bei Unfall auf A3

Mehrere Verletzte bei  Unfall auf A3

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare