Streit eskaliert

Autofahrer tritt Radfahrer gegen Hinterrad

+

Frankfurt - Auf der Friedberger Landstraße kam es gestern Nachmittag zu einem Streit zwischen einem Autofahrer und einem Fahrradfahrer. Der 27-jährige Mann auf dem Fahrrad ist in Folge dessen mit einer Platzwunde am Kopf im Krankenhaus behandelt worden.

Ein 41-jähriger Audi-Fahrer überholt einen Mann auf dem Fahrrad, stellt sein Auto auf der Fahrbahn ab, steigt aus und tritt gegen das Hinterrad des vorbeifahrenden Fahrradfahrers. Der 27-jährige Radler stürzt und zieht sich eine Platzwunde am Kopf zu, die im Krankenhaus behandelt werden muss. Der Streit zwischen den beiden Männern eskalierte nach Angabe der Polizei um 15.10 Uhr gestern Nachmittag auf der Friedberger Landstraße. In Höhe der Gellertstraße verengt sich die Straße und ein Radweg ist auf der Fahrbahn ausgewiesen. Warum es zu dieser Eskalation kam, muss noch geklärt werden. Der 41-Jährige wird sich jetzt wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantworten müssen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Außerdem kam es gestern Nachmittag gegen 14 Uhr zu seinem schweren Unfall auf der A5 in Richtung Norden. Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer bemerkte nach Angaben der Polizei am Beginn eines Baustellenbereiches die Änderung der Verkehrsführung zu spät und prallte ungebremst gegen die aufgestellten Warnbake. Er wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik geflogen.

(sma)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion