Autos angezündet: Brandserie geht weiter

Frankfurt - Die Brandserie geht weiter: In Stadtteil Bockenheim sind in der Nacht zum Sonntag erneut Autos angezündet worden. Das Feuer beschädigte insgesamt fünf Fahrzeuge. Die Polizei geht von Brandstiftern aus.

In Frankfurt sind in der Nacht zum Sonntag schon wieder Autos in Flammen aufgegangen, dieses Mal traf es zwei Wagen im Stadtteil Bockenheim. Der Schaden werde auf rund 100.000 Euro geschätzt, teilte die Polizei mit. Es sei wahrscheinlich, dass Brandstifter am Werk waren.

Lesen Sie dazu auch:

Brennende Autos in Frankfurt

Limousine in Flammen

Schon wieder: Auto in Flammen

Unbekannte zünden Autos an

Das Feuer beschädigte auch insgesamt drei in der Nähe parkende Autos. Die Feuerwehrleute löschten gerade eines der Autos, als sie in der Nähe die Rauchsäulen des anderen brennenden Wagens sahen. Die Brandserie hatte in Frankfurt in der ersten Septemberwoche begonnen, seitdem wurden etliche Autos angezündet.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare