Bad Vilbel

Verdächtiges Paket löst Polizeieinsatz in Postfiliale aus

+
Ein verdächtiges Paket hat in einer Postfiliale in Bad Vilbel einen Einsatz der Polizei ausgelöst. 

In einer Postfiliale in Bad Vilbel piept es aus einem Paket. Die Mitarbeiter bekommen Angst und rufen die Polizei. Die Spezialisten rücken aus. 

Bad Vilbel – Verdächtige Geräusche haben am Mittwochmorgen (04.12.2019) einen Polizeieinsatz in einer Postfiliale in Bad Vilbel ausgelöst. Das teilte die Polizei Wetterau am Nachmittag mit. Kurz nach 09.00 Uhr hatten Mitarbeiter der Postfiliale in der Frankfurter Straße – mitten in Bad Vilbels Innenstadt also – verdächtige Geräusche aus einem der Pakete gehört. 

Bad Vilbel: In Postfiliale piept es aus Paket – Spezialisten eilen herbei

Es piepte auf einem Paketwagen mit 30 bis 50 Paketen. Aus welchem genau das Piepen kam, konnten die Mitarbeiter der Postfiliale freilich nicht genau sagen. Zur Sicherheit brachten sie kurzerhand den ganzen Paketwagen in den Hinterhof und informierten die Polizei. 

Und die Ermittler eilten gleich mit den Spezialisten des Hessischen Landeskriminalamtes herbei. Es habe nicht ausgeschlossen werden können, dass von dem piependen Paket eine Gefahr ausgehe. Verdachtsmoment in vergleichbaren Fällen: Eine Bombe. 

Bombe in Bad Vilbel? Polizisten finden nichts in Paketen

Die Polizisten durchleuchteten die gesamte Ladung, konnten aber glücklicherweise keine Hinweise auf einen gefährlich Inhalt finden. Die Pakete wurden somit für den weiteren Versand freigegeben – und manch eines könnte sich in wenigen Wochen unter einem Weihnachtsbaum wiederfinden.

In einem anderen Fall setzt die Polizei Bad Vilbel auf Mithilfe der Bevölkerung: In der Nähe des Dottenfelderhofs ist eine junge Frau angegriffen und zu Boden gedrückt worden. Ihr gelang es in letzter Sekunde, sich zu befreien und zu fliehen. Der Täter entkam. Die Polizei hat eine Beschreibung veröffentlicht. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare