Blaulicht

Tragischer Badeunfall: 58-Jähriger ertrinkt im Eulensee in Bischofsheim

Bei einem Badeunfall im Eulensee in Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) stirb ein Mann. Reanimationsmaßnahmen seitens der Rettungskräfte bleiben erfolgslos.
+
Bei einem Badeunfall im Eulensee in Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) stirbt ein Mann. Reanimationsmaßnahmen seitens der Rettungskräfte bleiben erfolgslos.

Ein 58-Jähriger kommt bei einem Badeunfall im Eulensee in Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) ums Leben. Die Polizei ermittelt.

Bischofsheim - Zu einem Badeunfall ist es am Samstagabend (17.07.2021) im Eulensee in Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) gekommen. Für einen 58-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Nachdem Augenzeugen der zentralen Leitstelle der Polizei Groß-Gerau um 19.07 Uhr von einer Notlage des Mannes berichtet hatten, wurde dieser nach Eintreffen der sofort alarmierten Rettungskräfte gut 30 Minuten nach dem Notruf aus dem Wasser des Eulensees geborgen. Trotz sofortiger und intensiver Reanimationsversuche am Ufer verstarb der 58-Jährige aus Mainz noch vor Ort. Das teilte das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt mit.

Kreis Groß-Gerau: Tödlicher Badeunfall am Eulensee - Polizei geht nicht von Fremdverschulden aus

Ein bereits gelandeter Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Laut Angaben der Polizei konnte ein bereits alarmierter Hubschrauber der Hessischen Polizeifliegerstaffel während des Anfluges zum Einsatzort am Eulensee in Bischofsheim noch umkehren.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Badeunfall am Eulensee in Bischofsheim im Kreis Groß-Gerau aufgenommen. Von einem Fremdverschulden geht die Kripo allerdings nicht aus. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bischofsheim und Nauheim, zwei Notärzte, drei Rettungswagen, der Brandschutzaufsichtsdienst, die Notfallseelsorge, ein Rettungshubschrauber und fünf Streifenwagen des Polizeipräsidiums Südhessen. (yw/dpa)

Nach einem anderen Badeunfall im Kreis Groß-Gerau wurde eine Frau vermisst. Die Polizei hat die Suche nach der Vermissten inzwischen eingestellt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion