Schwarzwald

Rache wegen ausstehenden Zahlungen: Baggerfahrer dreht völlig druch und zerstört Neubau

Nach Angaben der Polizei soll ein Bauunternehmer aus Ärger über zurückgehaltene Zahlungen mit einem Bagger das Gebäude mutwillig mit einem Bagger beschädigt haben.
+
Nach Angaben der Polizei soll ein Bauunternehmer aus Ärger über zurückgehaltene Zahlungen mit einem Bagger das Gebäude mutwillig mit einem Bagger beschädigt haben.

Ein Mann rückt mit einem Bagger vor einem Neubau an. Schnell wird klar, dass er nicht dort ist, um beim Bau des Gebäudes zu helfen – im Gegenteil.

Blumberg – Zerstörungswut im Schwarzwald: Ein Mann beschloss kurzum, ein Mehrfamilienhaus zu zerstören. Der Vorfall ereignete sich in Blumberg am Mittwochabend (28.07.2021), wie die Polizei berichtet. Ein 47 Jahre alter Bauunternehmer fuhr mit einem kettengetriebenen Bagger vor das Mehrfamilienhaus.

Anschließend begann der Mann, mit dem Bagger Balkone des Hauses herunterzureißen. Außerdem schlug er wiederholt mit der Baggerschaufel auf die Fassade des Neubaugebäudes ein, das etwa 30 Wohnungen beinhaltet. Die Aktion rief etwa 50 Schaulustige auf den Plan. Nachdem er sein destruktives Werk beendet hatte, setzte sich der Mann in sein Auto und fuhr von dannen.

Blumberg im Schwarzwald: Baggerfahrer zerstört neue Balkone und Garagen

In seiner Zerstörungswut beschädigte der Bauunternehmer auch mehrere Garagen, auf denen Gasflaschen standen. Die Polizei musste das Gebiet daher weiträumig absperren, da eine Beschädigung der Gasbehälter nicht ausgeschlossen werden konnte. Kurz nach seiner Tat stellte sich der Mann der Polizei. Seine Motivation: ausstehende Zahlungen, die ihm seiner Meinung nach zu Unrecht vorenthalten worden sind. (marv)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion