Verwirrter verursacht Verkehrschaos 

Frankfurt (bl) - Ein geistig verwirrter Mann hat gestern im Frankfurter Bahnhofsviertel ein Verkehrschaos verursacht. Der Mann sprang zwischen den fahrenden Fahrzeugen herum.

Gegen 17.20 Uhr ist der 42-Jährige laut Polizei aus unersichtlichen Gründen auf die Gutleutstraße gelaufen und dort zwischen den fahrenden Fahrzeugen herumgesprungen. Mehrere Autofahrer konnten einen Zusammenstoß mit ihm nur in letzter Sekunde verhindern. Der Mann schlug und trat dann auf die stehenden Fahrzeuge ein, bevor er sich mit entblößtem Unterkörper auf die Motorhaube eines Autos setzte und die Fahrerin am weiterfahren hinderte.

Gegen seinen erbitterten Widerstand hat die Polizei den 42-Jährigen schließlich festgenommen. Der Mann wurde in eine Psychiatrie gebracht. Was ihn zu seinem Handel bewog, konnte noch nicht ermittelt werden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert / pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare