Täter drohen mit Schusswaffe

Bankfiliale überfallen: Geld aus Tresor erbeutet

Gilserberg - Zwei maskierte und bewaffnete Räuber haben eine Bank in Gilserberg (Schwalm-Eder-Kreis) überfallen. Die unbekannten Täter passten nach Angaben der Polizei einen 24 Jahre alten Mitarbeiter ab, der gerade den Briefkasten leeren wollte.

Sie drängten ihn zurück in die Filiale, wo sich noch eine 45-jährige Angestellte aufhielt. Die Täter zwangen den 24-Jährigen mit vorgehaltenen Schusswaffen, den Tresor zu öffnen. Dann sollten sich die Angestellten im Toilettenraum auf den Boden liegen und zehn Minuten abwarten. Die Täter flohen mit dem erbeuteten Geld zunächst zu Fuß. Die Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion