Zweiter Überfall innerhalb weniger Wochen

Bankraub in Schweizer Straße: Mann droht mit Schusswaffe

Frankfurt - Heute Mittag überfällt ein bewaffneter Mann eine Volksbank in der Schweizer Straße in Sachsenhausen. Aktuell befindet sich der Räuber auf der Flucht.

Ein bewaffneter Mann hat heute Mittag eine Volksbank in der Schweizer Straße in Sachsenhausen überfallen. Er erbeutet Bargeld in noch unbekannter Höhe. Nach derzeitigem Kenntnisstand betrat der Mann gegen 11.45 Uhr die Bank und forderte mit gezogener Schusswaffe die Herausgabe des Geldes. Wie die Polizei berichtet, flüchtete er anschließend zu Fuß vom Tatort. Die Fahndung nach dem Täter, vermutlich Deutscher und ungefähr 1,75 bis 1,80 Meter groß, läuft auf Hochtouren. Die Volksbank ist heute bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen das Ziel von Bankräubern gewesen. Anfang November hatten zwei Männer die Angestellte ebenfalls mit einer Schusswaffe bedroht. (wac/dani)

Bankräuber graben Tunnel in Tresorraum

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion