Polizei ermittelt 16-Jährigen

Betrunkener Jugendlicher greift am Bahnsteig einer Frau unvermittelt in den Schritt

Eine Frau wurde am Bahnhof in Bebra von einem Jugendlichen sexuell belästigt.
+
Eine Frau wurde am Bahnhof in Bebra von einem Jugendlichen sexuell belästigt.

Sexueller Übergriff am Bahnhof im nordhessischen Bebra: Ein Jugendlicher hat einer Frau unvermittelt in den Schritt gefasst.

  • Sexueller Übergriff am Bahnhof in Bebra im nordhessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg.
  • Ein 16-Jähriger hat einer Frau unvermittelt in den Schritt gefasst.
  • Die Polizei konnten den Jugendlichen ermitteln.

Schreck für eine 51-jährige Bahnreisende aus Bebra am Samstagmorgen. Die Frau stand auf dem Bahnsteig im Bahnhof Bebra und wartete auf den Zug in Richtung Göttingen. Und wurde dann Opfer eines sexuellen Übergriffs.

Sexueller Übergriff am Bahnhof Bebra: Jugendlicher fasste Frau unsittlich an

Wie die Polizei berichtet, wartete die 51-Jährige gegen 7 Uhr auf den Zug nach Göttingen, als plötzlich ein für sie Unbekannter sich näherte, ihr unter den Mantel griff und sie dabei unsittlich im Schritt berührte. Erschrocken rief die 51-Jährige sofort ihren Mann und die Polizei an. 

Bebra: Beamte ermittelten einen 16-jährigen Tatverdächtigen direkt am Bahnhof

Dank einer guten Personenbeschreibung konnten Beamte der Polizeistation Rotenburg den Tatverdächtigen schnell im Bahnhof ausfindig machen. Die Frau war inzwischen mit dem Zug nach Göttingen abgefahren. 

Bebra: 16-jähriger Tatverdächtiger war nach einer Partynacht noch betrunken

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 16-Jährigen aus Rotenburg, der sich nach einer nächtlichen Party auf dem Heimweg befand. Alkohol war laut den Beamten auch im Spiel. Ein Test bei dem Auszubildenden ergab einen Wert von rund einem Promille.

Bebra: Ermittlungen gegen den 16-Jährigen wurden eingeleitet

Nach Feststellung einer Identität konnte der 16-Jährige seinen Weg fortsetzen. Ohne Konsequenzen wird der Vorfall aber nicht belieben: Seine Erziehungsberechtigten wurden von den Beamten über den Vorfall informiert und die Bundespolizeiinspektion Kassel ermittelt weiter in dem Fall. (dir)

Wegen sexueller Belästigung der elf-jährigen Tochter seiner Freundin* hat das Amtsgericht Bad Hersfeld im Dezember 2019 einen 45-jährigen Mann aus dem Nordkreis verurteilt.

Ebenfalls im Dezember gab es einen sexuellen Übergriff in Kassel: Eine junge Frau wurde auf dem Nachhauseweg von einem Unbekannten begrapscht und geküsst - ein Zufall hat sie gerettet.

Ein Unbekannter soll zwei junge Mädchen in einer Tram in Kassel sexuell belästigt haben. Laut Polizei hat er beide Opfer unsittlich begrapscht. 

Auch in Fulda wurde ein 14-jähriges Mädchen sexuell belästigt. Nachdem sich das Mädchen gewehrt hatte, flüchtete der Täter.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Im Februar 2020 kam es zu einer sexuellen Belästigung im Bahnhof Bebra: Ein Unbekannter hat eine 19-jährige Eschwegerin mit obszönen Bemerkungen zum Sex aufgefordert.

Im März hat ein Unbekannter eine 25-jährige Frau auf einer Zugfahrt zwischen Wabern und Treysa im Schwalm-Eder-Kreis sexuell belästigt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion