Crash nach technischem Defekt

Beifahrerin bei Unfall auf A5 schwer verletzt

+

Frankfurt - Eine schwerverletzte Beifahrerin, ein leicht verletzter Fahrer und rund 56.000 Euro Schaden sind die vorläufige Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Abend auf der A5 ereignete.

Wie die Polizei berichtet, war ein 31 Jahre alter Frankfurter mit seiner 29-jährigen Beifahrerin gegen 22 Uhr mit seinem Wagen auf der A5 in Richtung Kassel unterwegs. Kurz vor dem Autobahnkreuz West blieb das Auto aufgrund eines technischen Defektes auf der rechten Fahrspur stehen.

Der 64-jährige Fahrer eines dahinter fahrenden Sattelzuges bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf den Wagen auf. Hierbei wurde die Beifahrerin schwer verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Der Fahrer des Kleinwagens kam mit leichten Verletzungen davon. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Zu spät kam jede Hilfe erst vor wenigen Tagen für eine 23-jährige Frau aus Rodgau bei einem Verkehrsunfall zwischen Jügesheim und Waldacker. Die Beifahrerin verstarb noch am Unfallort.

Bilder vom Unfallort in Rodgau

Tödlicher Unfall bei Jügesheim

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare