„Beratungsangebot in Offenbach weiter ausbauen“

Bürgermeisterin Birgit Simon.
+
Bürgermeisterin Birgit Simon.

Offenbach - Nur die wenigsten älteren Mitbürger möchten ins Seniorenheim ziehen, und viele sind so fit, dass sie ihre Vorstellungen und Wünsche für das Wohnen im Alter einbringen möchten. Doch können sich viele Rentner ihre Wohnungen in Zukunft überhaupt noch leisten? Von Peter Schulte-Holtey

Eine Untersuchung warnt vor den Folgen wachsender Altersarmut. Interview mit Offenbachs Bürgermeisterin Birgit Simon:

Ist die vom Prestel-Institut prognostizierte Zahl von 2300 Rentnern, die 2020 in Offenbach auf die sogenannte staatliche Grundsicherung im Alter angewiesen sind, für Sie nachvollziehbar?
Der aktuelle Sozialbericht für das Jahr 2010 geht von über 1500 Personen über 64 Jahre aus, die von Grundsicherung leben. Gegenüber 2006 hat die Zahl um über 13 Prozent zugenommen. Angesichts der demographischen Struktur ist die genannte Entwicklung bis 2020 zu erwarten.
Worauf muss sich die Stadt Offenbach nun einstellen? Reicht der vorhandenen Wohnraum für diese Zielgruppe?

Artikel zum Thema:

Dramatische Wohnungssuche

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare