Polizei sucht nach Zeugen

Mann lädt illegal Müll ab und fährt bei Flucht Hausmeister an

Frankfurt - Weil er dabei erwischt wird, wie er illegal seinen Müll im Hinterhof eines Supermarkts entsorgt, wird ein Mann handgreiflich und fährt den Hausmeister mit dem Auto an. Auch die zur Hilfe eilende Ehefrau erleidet leichte Verletzungen.

Als der 59-jährige Hausmeister des Supermarktes in der Landgrabenstraße am Sonntagabend gegen 21 Uhr einen fremden Mann dabei ertappte, wie er illegal seinen Müll im Hinterhof entsorgte, stellte er ihn zur Rede. Der Unbekannte wurde daraufhin schnell handgreiflich, schubste den 59-Jährigen und seine zur Hilfe kommende Frau zu Boden. Damit nicht genug, stieg der dunkelhäutige Mann anschließend in sein Auto, einen schwarzen Chevrolet Captiva, und attackiert den Hausmeister erneut. Laut Angaben der Polizei schleifte er ihn 150 Meter weit auf seiner Motorhaube mit, bis der Unbekannte schließlich anhielt und ihn am Kragen von seinem Auto warf. Das Hausmeisterpaar erlitt dabei leichte Verletzungen.

Der schwarze Pkw mit dem Kennzeichen „WO - SB 83“ fiel damit nicht zum ersten Mal in Bergen-Enkheim auf. So wird der Täter als etwa 1,90 Meter groß und mit kräftiger Statur beschrieben. Bei der Tat trug er ein schwarzes Hemd mit dunkler Jeans, seine Beifahrerin war mit einem hellen Mantel bekleidet. Sie sei etwa 28 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Die Polizei hofft nun auf die Hilfe mehrerer Zeugen, die den Vorfall vom Straßenrand aus beobachtet haben. Hinweise zum Täter und seiner Begleiterin werden unter 069/755-11800 entgegengenommen.

Das droht Verkehrssündern bei einer Unfallflucht

bbe

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion