Betrunken am Steuer: Junger Beifahrer stirbt

Wetzlar/Gießen (dr/dpa) - Bei einem schweren Verkehrsunfall ist ein 23-jähriger Mann als Beifahrer ums Leben gekommen. Der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und krachte frontal gegen eine Hauswand.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Wetzlar (Lahn-Dill-Kreis) ist in der Nacht gegen 1.00Uhr ein junger Mann ums Leben gekommen. Der 23-Jährige war Beifahrer im Auto eines 27 Jahre alten Mannes, der laut Polizeiangaben alkoholisiert am Steuer saß.

Auf nasser Straße (Hermannsteiner Straße in Richtung Stadtmitte Wetzlar) fuhr er zu schnell in eine Kurve, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und krachte frontal gegen eine Hauswand. Der Beifahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Fahrer kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Es entstand insgesamt ein Sachschaden von etwa 17.000 Euro. Um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger eingeschaltet.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare