Betrunkene ballern in Wohnung herum

Frankfurt (nb) - Einen größeren Polizei-Einsatz haben gestern Abend zwei betrunkene Männer ausgelöst. Die beiden Zecher schossen mit einem Luftgewehr in ihrer Wohnung herum.

Nach Angaben der Polizei ging gegen 19.34 Uhr ein Notruf ein, wonach in einer Wohnung mehrere Schüsse gefallen seien. Die Polizei umstellte mit einem größeren Aufgebot das Gebäude und sperrte das Wohngebiet weiträumig ab.

Beamte des Überfallkommandos drangen in die Wohnung ein und nahmen zwei Deutsche im Alter von 43 und 48 Jahren vorläufig fest. In der Wohnung fanden sie einen Säbel von 1,10 Meter Länge sowie ein Luftgewehr mit passender Munition.

Die Ermittler fanden heraus, dass die beiden Männer in der Wohnung auf selbstgestaltete Zielscheiben sowie auf leere Bierdosen geschossen hatten.

Die beiden polizeibekannten Männer wurden zur Ausnüchterung auf das Polizeirevier gebracht, ein Alkoholtest ergab 2,03 beziehungsweise 2,82 Promille.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

Kommentare