Mann geht mit Messer auf Polizisten los

Frankfurt (dpa/bl) - Ein betrunkener Mann greift einen Polizisten an. Schaulustige kritisieren den Vorfall auf der Zeil.

Mit einem Messer hat ein stark betrunkener Mann am Mittwochabend auf der Frankfurter Zeil einen Kontrahenten und Polizisten angegriffen. Die Beamten konnten den 54-Jährigen aber rechtzeitig überwältigen, wie die Polizei heute mitteilt.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 3,36 Promille. Der Einsatz auf der Zeil, bei dem der Mann zu Boden geworfen und mit Handschellen gefesselt wurde, habe allerdings bei Schaulustigen kein Verständnis gefunden. Sie hätten das Geschehen mit Aussagen wie „vollkommen überzogen“ oder „der hat doch gar nichts gemacht“ kommentiert, ohne offenbar den Hintergrund zu kennen. Der 54-Jährige wurde zunächst zum Polizeirevier und dann zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Christoph Ehleben / pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare