Lokführer findet Schwerverletzten

Betrunkener von Güterzug angefahren

Frankfurt - Er wollte die geschlossene Schranke umgehen. Dabei hat ein betrunkener Mann einen Güterzug übersehen.

Er wurde von dem ratternden Maschinenkoloss angefahren und schwer verletzt. Der Mann kam mit schweren Kopfverletzungen in die Universitätsklinik.

Während der Bergungsarbeiten verspäteten sich fast 20 Züge. Der Lokführer einer S-Bahn hatte den Schwerverletzten am Donnerstag neben dem Bahnübergang gefunden und die Polizei alarmiert.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare