Polizei hat leichtes Spiel

Betrunkener rast in Zaun und schläft ein

+
Symbolbild

Kelsterbach - Ein 71-Jähriger hat in Kelsterbach einen Zaun gerammt, ist danach geflohen und dennoch von der Polizei geschnappt worden. Der Grund: Er ist einfach eingeschlafen.

Ein in seinem Auto schlafender Betrunkener ist in Kelsterbach festgenommen worden. Zuvor hatte der 71-Jährige am Donnerstag einen Zaun umgefahren und war dann mit seinem beschädigten Auto geflohen, wie die Polizei mitteilte.

Wenig später fanden Beamte den Mann schlafend hinter dem Steuer seines in der Nähe des Unfallorts geparkten Autos. Die Polizisten steckten den Mann, der 1,35 Promille Alkohol im Blut hatte, daraufhin in eine Ausnüchterungszelle. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit am Steuer und Unfallflucht ermittelt.

Kuriose Unfälle in der Region

Kuriose Unfälle in der Region

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion