Nachbar alarmierte die Feuerwehr

Im Bett geraucht? Mann stirbt bei Brand

+

Bad Sooden-Allendorf - Tragischer Unfall in Bad Sooden-Allendorf: Bei einem Wohnungsbrand in Nordhessen ist ein 53-jähriger Mann ums Leben gekommen

Das Feuer war in der Nacht zum Donnerstag in einem Mehrfamilienhaus in Bad Sooden-Allendorf ausgebrochen. Nach ersten Ermittlungen hatte der Bewohner wohl in seinem Bett geraucht.

„Von den Brandspuren kann man ausgehen, dass es so war“, sagte ein Polizeisprecher in Eschwege heute. Ein Nachbar alarmierte die Feuerwehr, Rettungskräfte brachen die Wohnungstür auf. Starker Qualm zog durch die Räume. Die Helfer fanden den leblosen Mann im Schlafzimmer, er starb vermutlich an einer Rauchgasvergiftung. Der Sachschaden liegt bei rund 50.000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion