„Haben sie mal einen Euro?"

Frankfurt (cor) - Mit diesen Worten hat ein Unbekannter gestern Abend einen 35-Jährigen und seine Freundin um Geld für eine Straßenbahnfahrkarte gebeten. Als eine Reaktion ausblieb, wurde der Mann handgreiflich.

Dem Polizeibericht nach stand das Paar mit dem Unbekannten gegen 19.23 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Riederhöfe auf der Hanauer Landstraße. Über die Abfuhr der beiden war der Bettler so verärgert, dass er den 35-Jährigen gegen eine Glaswand stieß und ihn durch Drohungen und Beleidigungen zur Herausgabe von einem Euro zwang.

Der 35-Jähriger blieb jedoch standhaft. Als dann die Straßenbahn der Linie 11 einfuhr, nutzte der Unbekannte die Gelegenheit zur Flucht. Er fuhr mit der Bahn in Richtung Innenstadt davon. Anscheinend dann doch ohne Fahrkarte.

Laut Zeugen soll der Täter rund 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein. Er trug extrem kurze, schwarze Haare - fast eine Glatze. Bekleidet war er mit einer schwarzen Strickjacke, einer dunklen Jeanshose und schwarzen Sportschuhen mit heller Sohle. Er sprach Hochdeutsch mit Norddeutschen Akzent.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare