Mann nach Baden vermisst

86-Jähriger tot aus See geborgen

Beverungen/Bad Karlshafen - Die Polizei hat einen 86 Jahre alten Mann tot in einem See geborgen. Der Mann wurde seit Samstag vermisst.

Traurige Gewissheit: Ein seit Samstag vermisster 86-jähriger Mann ist im Willekesee im nordrhein-westfälischen Beverungen tot aufgefunden worden. Wie die Polizei heute Morgen mitteilte, wurde der Rentner am Vorabend von Tauchern geborgen. Seit Samstag war der 86-Jährige aus dem hessischen Bad Karlshafen vermisst worden. Seine 65 Jahre alte Begleiterin hatte ihn beim Baden aus den Augen verloren. Immer wieder gibt es in den Sommermonaten Tote beim Baden. So verstarb in Babenhausen ein 55-jähriger Angler bei einer Abkühlung. Außerdem starb in Bebra ein junger Mann beim Baden, Anfang Juni geriet ein 23-Jähriger im See in Großkrotzenburg plötzlich unter Wasser und starb.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion