Mehrere hundert Euro Beute

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Frankfurt - Drei Männer überfallen mit Pistolen und Reizgas bewaffnet eine Tankstelle an der A648 und können mit mehreren hundert Euro Beute entkommen. Die Polizei bittet bei der Tätersuche nach Mithilfe.

Die drei Täter betraten gestern Abend gegen 0.30 Uhr die Tankstelle an der Wiesbadener Straße und zwangen den Kassenwart mit vorgehaltener Schusswaffe, ihnen das Geld zu übergeben. Anschließend besprühten sie den Angestellten mit Pfefferspray und traten mit mehreren hundert Euro Beute die Flucht in Richtung Ortsausgang an. Laut Polizeiangaben waren alle drei Täter schlank und um die 1,85 Meter groß. Einer von ihnen trug einen dunklen Kapuzenpulli mit weißem Adidas-Logo auf der Brust, schwarze Handschuhe, helle Jeans und braune Schuhe. Sein Gesicht hatte er mit einem Tuch oder Schal verhüllt und er hatte eine silberne Pistole sowie das Pfefferspray dabei. Der zweite Täter trug ebenfalls eine helle Jeans und schwarze Handschuhe, dazu eine schwarze Sturmhaube, schwarze Schuhe mit weißer Sohle und  eine dunkle Jacke mit Kapuze. Auch er war bewaffnet und führte eine schwarze Pistole mit sich. Der dritte Täter wiederum war mir einer schwarzen Mütze, dunkler Hose und grauer Jacke bekleidet. Sein Gesicht verhüllte er mit einem schwarzen Schal. Hinweise zu dem Verbrechen oder den Tätern werden unter 069/755-53111 entgegengenommen.

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

bbe

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion