Anti-Atomspruch auf Kernkraftwerk

+
„Das Lügen geht weiter“ stand heute auf dem Kühlturm des AKW Biblis.

Biblis - Die Polizei hat heute Morgen eine Protestaktion von Greenpeace abgebrochen. Die Umweltaktivisten hatten einen Spruch auf das Atomkraftwerk projiziert.

Greenpeace-Aktivisten haben am frühen Morgen vor den Atomkraftwerken Biblis A und B protestiert. Sie projizierten den Spruch „Das Lügen geht weiter“ auf einen der Kühltürme. Die Aktion sollte eigentlich bis 6.30 Uhr dauern. Doch die Polizei habe den Protest gegen 5.30 Uhr nach etwa einer Stunde abgebrochen, sagte Philipp Brenner, einer der sechs Aktivisten vor Ort.

Greenpeace hatte Protestaktionen an den sieben ältesten Atommeilern und der Anlage Krümmel organisiert. Die Umweltorganisation wollte laut Mitteilung auf „Unwahrheiten“ der Bundesregierung und der Atomkonzerne aufmerksam machen.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare