RMV bietet mehr Plätze auf Airport-Strecke

Offenbach (psh) - Zum Teil wird es teurer, aber der Service soll im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) verbessert werden: Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 11. Dezember, kommen auf die RMV-Fahrgäste einige Veränderungen zu.

Die Ticketpreise steigen um durchschnittlich 2,7 Prozent. 4,10 Euro statt 3,90 Euro kostet dann zum Beispiel die Einzelfahrkarte von Offenbach nach Frankfurt. Billiger wird die Tageskarte aus dem Kreis Offenbach und von Offenbach nach Frankfurt. Die Preise für Monats- und Jahreskarte der Preisstufe 3 klettern um mehr als drei Prozent.

Interessant für Fahrgäste in der Region sind folgende Veränderungen: Auf allen vormittäglichen Fahrten auf den S-Bahnlinien S8 und S9 von und nach Wiesbaden werden zusätzliche Platzkapazitäten geschaffen. Künftig stehen bei jeder Fahrt rund 380 Sitzplätze zur Verfügung. Damit reagiert der RMV auf die gestiegene Nachfrage auf den Fahrten Richtung Frankfurter Flughafen.

Auf der von Frankfurt über Darmstadt und Erbach nach Eberbach im Odenwald verkehrenden Linie 65 sind die Fahrgäste abends künftig länger mobil. Ein um 20:39 Uhr in Eberbach beginnender und bislang in Darmstadt endender Zug fährt nun weiter nach Frankfurt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare