Lebensgefährliche Verletzungen

Koch schlägt Kollegen mit Suppenkelle nieder

+

Korbach - Blutiger Streit in der Restaurant-Küche: Ein Koch hat einen Kollegen mit einer Suppenkelle lebensgefährlich verletzt. Es könnte Notwehr gewesen sein.

Ein Koch hat im nordhessischen Korbach einen Kollegen mit einer Suppenkelle niedergeschlagen und ihn dabei lebensgefährlich verletzt. Warum die beiden 41 Jahre alten Männer aneinandergerieten, war nach Angaben der Korbacher Polizei unklar.

Nach dem Handgemenge am vergangenen Samstag war der Küchenchef zunächst geflüchtet, hatte sich aber später den Behörden gestellt. Diese gehen davon aus, dass der Mann in Notwehr gehandelt hat. Er sei vorher von seinem Kollegen angegriffen worden.

Top 10 der unbeliebten Berufe

Top Ten der unbeliebten Berufe

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion