Mann soll Ehefrau umgebracht haben

Polizei jagt mutmaßlichen Mörder

+
Auch ein Polizeihubschrauber kommt bei der Fahndung zum Einsatz.

Breidenbach - Die Polizei sucht nach einem Mann, der gestern seine Ehefrau umgebracht haben soll. Die Leiche der der 27-Jährigen wurde gestern in einer Wohnung gefunden.

Nach dem gewaltsamen Tod einer 27-Jährigen aus dem mittelhessischen Breidenbach fahndet ein Großaufgebot der Polizei nach dem Ehemann der Frau. Unter anderem wird dabei auch ein Hubschrauber eingesetzt, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Marburg heute Morgen sagte. Der 31-Jährige gilt als dringend tatverdächtig.

Die Polizei warnte, der Mann könnte bewaffnet sein. In der Tatnacht sei er mit einem gelben VW Beetle mit dem Wuppertaler Kennzeichen W-MC 42 unterwegs gewesen. An dem Auto fehle das vordere Kennzeichen. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft könnte der Gesuchte aufgrund persönlicher Kontakte in Richtung Ruhrgebiet nach Dortmund gefahren sein.

Polizisten hatten die Leiche der Frau gestern Nachmittag in ihrer Wohnung in Breidenbach im Landkreis Marburg-Biedenkopf gefunden. Sie wurde mit rund 20 Messerstichen in den Hals und den Oberkörper getötet. Zu einem möglichen Motiv gab es zunächst keine Angaben. Ein vorläufiger Obduktionsbericht wird nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft am frühen Nachmittag erwartet.

(dpa)

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion