Sprengsatz aus dem zweiten Weltkrieg

Bombe explodiert in Gießen

+

Gießen - Ein lauter Knall schreckt die Anwohner der Feldgemarkung von Alten-Buseck in Gießen am Sonntagmorgen auf. Eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg ist explodiert.

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist auf einem Feld bei Gießen explodiert. Menschen wurden nach ersten Informationen nicht verletzt. Die Explosion hinterließ einen tiefen Krater von etwa 15 Metern Durchmesser und viern Meter Tiefe, die umliegenden Häuser und der Boden vibrierten.

Experten des Kampfmittelräumdienstes untersuchten heute das Privatgelände, wie ein Sprecher des zuständigen Regierungspräsidiums in Darmstadt mitteilte. Sie gehen davon aus, dass auf dem Acker noch weitere Blindgänger liegen könnten. "Gießen wurde im Krieg stark bombardiert", sagte der Behördensprecher. Besorgte Anwohner hatten nach Polizeiangaben am Sonntagmorgen in Buseck Alarm geschlagen, weil sie einen lauten Knall gehört hatten.

(dpa/nb)

So begann der Zweite Weltkrieg

So begann der Zweite Weltkrieg

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare