Frankfurter Innenstadt: Bombendrohung

Frankfurt (cor) - Ein Drohanruf hat gestern bei der Deutschen Börse in Eschborn für Aufruhr gesorgt. Der Anrufer kündigte an, im Haus der Börse in der Frankfurter Innenstadt eine Bombe zu zünden.

Der Drohanruf ging in der Zentrale der Börse gegen 16.50 Uhr ein. Zeitnah werde eine Bombe hochgehen, so die Drohung. Sicherheitsdienst und Polizei räumten daraufhin die Börse und durchkämmten unter anderem mit einem Sprengstoffsuchhund das Gebäude.

Wie die Polizei mitteilt, endete die Absuche negativ. Das Haus konnte gegen 18.10 Uhr wieder für das Publikum und die Bediensteten freigegeben werden. Die Ermittlungen hinsichtlich des Anrufers dauern an.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de / Paul-Georg Meister

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare