Evakuierung und Entschärfung

Bombe im Fliegerhorst Erlensee gefunden

Erlensee - Im Fliegerhorst in Erlensee ist eine amerikanische Fliegerbombe gefunden worden. Zahlreiche Häuser müssen evakuiert werden. Spezialisten wollen die Blindgänger noch heute Abend entschärfen.

Nach dem Auffinden einer Bombe heute kurz vor 15 Uhr im Fliegerhorst Erlensee sind die Bruchköbeler-, die Bogen-, die Eugen-Kaiser-, die Rückinger-, die Wald- sowie die Dieselstraße für den Durchgangs- und Anliegerverkehr gesperrt.

Um den Fundort der Fliegerbombe wird laut Polizei derzeit ein Sicherheitsradius von 750 Metern gezogen. Aus dem Regierungspräsidium Darmstadt war zu erfahren, dass es sich um eine 50 Kilogramm schwere Bombe amerikanischer Herkunft mit einem chemisch-mechanischem Langzeitzünder handelt. Etwa 1000 Anwohner werden durch die Polizei zum Verlassen ihrer Häuser aufgefordert. Sie werden in der Erlenhalle und dem Bürgerhaus „Löwe“ versorgt. Die Entschärfung der Fliegerbombe soll noch heute in den Abendstunden erfolgen.

Hier wird eine Fliegerbombe gesprengt

Hier wird eine Fliegerbombe gesprengt

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Archiv: dpa

Kommentare