Sonntag wird entschärft

Bombenfund in Gießen: Evakuierung geplant

+

Gießen - Nach dem Fund einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Gießen steht den Anwohnern ein unruhiges Wochenende bevor.

Die Fünf-Zentner-Bombe werde an diesem Sonntag (2. Februar) entschärft, teilten Polizei und Stadt heute mit. Dafür müsse eine Zone im Umkreis von 300 Metern um den Blindgänger gesperrt und teilweise evakuiert werden. Davon betroffen sind etwa 30 Gebäude.

Die Bewohner müssen am Sonntagmorgen ab 9 Uhr ihre Wohnungen verlassen. Mit der Entschärfung solle gegen 12 Uhr begonnen werden. Die US-Bombe war bereits am Dienstag bei Bauarbeiten auf einem früheren Firmengelände gefunden worden. Von ihr gehe keine akute Gefahr aus. Der Fundort sei abgesperrt und werde bewacht.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare