Frankfurt: Senioren aus brennender Wohnung gerettet

Frankfurt - Die Wohnung eines Altenheims im Frankfurter Ostend hat heute Morgen in Flammen gestanden. Der Feuerwehr gelang es, zwei Senioren aus dem Feuer zu retten.

Die Feuerwehr nimmt an, dass das Feuer in einer Wohnung ausbrach. Als die Brandschützer am Altenheim im Ostend eintrafen, hatten sich die Flammen bereits auf den Balkon ausgebreitet.

Eine Frau konnte aus einem stark verrauchten Flur gerettet werden. Ebenso ein Mann, der sich in der Brandwohnung aufhielt. Beide erlitten eine Rauchvergiftung und wurden ins Krankenhaus gebracht. Wie die Feuerwehr mitteilt, konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die anderen Bewohner des Altenheims konnten so in ihren Wohnungen bleiben. Den Brandschaden schätzt die Feuerwehr auf 60.000 Euro.

dpa/lhe

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de / Stephanie Hofschläger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare