Dunstabzugshaube fängt Feuer

Wohnungsbrand mit 16 Verletzten

Frankfurt - Bei einem Wohnungsbrand in Frankfurt sind 16 Menschen verletzt worden. 14 von ihnen erlitten womöglich eine Brandvergiftung.

Sanitäter brachten in der Nacht zum Montag 14 Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Kliniken, mit Verdacht auf Rauchvergiftung. Das Feuer war gegen Mitternacht in einer Küche ausgebrochen.

Eine 17 und eine 19 Jahre alte Frau hatten dort gerade gekocht. Nach ersten Ermittlungen fing dabei die Dunstabzugshaube Feuer. Die beiden Frauen konnten sich unverletzt retten. Die Feuerwehr evakuierte das Haus und löschte die Flammen. Es entstand ein Schaden von rund 50.000. Die Polizei hatte zunächst von 14 Verletzten gesprochen, später aber ihre Angaben korrigiert.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion