Sechs Bewohner leicht verletzt

Brand in Mehrfamilienhaus

Groß-Gerau - Eine Papiermülltonne fängt in einem Mehrfamilienhaus Feuer und verteilt den Rauch im Treppenhaus. Insgesamt sechs Bewohner werden leicht verletzt, vier davon müssen mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Groß-Gerau sind in der Nacht zum Montag sechs Bewohner leicht verletzt worden. Im Keller des Hauses hatte eine Papiermülltonne Feuer gefangen. Starker Rauch verteilte sich im gesamten Treppenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Ein 23-Jähriger, ein 67-Jähriger, sowie zwei Frauen im Alter von 36 und 55 Jahren wurden mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Rettungskräfte behandelten zwei weitere Bewohner vor Ort. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion