Feuer in Kelkheim

Seniorin vor Wohnungsbrand erwürgt

Kelkheim/Frankfurt - Nun herrscht Gewissheit: Die Seniorin, die am Sonntag tot aus ihrer brennenden Wohnung in Kelkheim geborgen wurde, war zuvor erwürgt worden.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt berichtete heute, die 72-Jährige sei „durch Gewalteinwirkung am Hals“ gestorben. „Sie war sicher schon tot, als das Feuer ausbrach“, sagte Sprecherin Doris Möller-Scheu. Die Leiche der Hauseigentümerin war am Sonntagabend in einem brennenden Dreifamilienhaus in der Taunus-Gemeinde gefunden worden.

Lesen Sie dazu auch:

Staatsanwaltschaft ermittelt: Verdacht auf Tötung

Die Ermittler gingen schon am Montag von einem Tötungsdelikt aus. Ob es Fortschritte gibt auf der Suche nach Täter und Motiv wollte die Sprecherin nicht kommentieren.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare