Brand im Mehrfamilienhaus: Drei Verletzte

Darmstadt (akr) - In einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Jahnstraße ist heute Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. Drei Bewohner wurden verletzt, 15 weitere mussten das Haus vorübergehend verlassen.

Bei den Verletzten handelt es sich um die 27-jährige Wohnungsmieterin, deren 5-jährigen Sohn sowie eine weitere 55-jährige Hausbewohnerin aus einer anderen Wohnung. Gegen 14 Uhr war durch eine Hausbewohnerin Rauchentwicklung aus der Erdgeschosswohnung gemeldet worden.

Die alarmierte Berufsfeuerwehr Darmstadt konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Die drei Verletzten wurden mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung durch Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Etwa 15 Hausbewohner mussten ihre Wohnungen vorübergehend verlassen.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von etwa 50.000 Euro. Die Wohnung im Erdgeschoss, in welcher der Brand ausgebrochen war, ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei Darmstadt hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Stephanie Hofschläger/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare