Brand in Recyclingfirma

Müllberg steht in Flammen

Gießen/Buseck - Ein Schaden von mehr als 150.000 Euro, das ist die Bilanz eines Brandes am späten Mittwochabend in einer Recyclingfirma. In einer Halle des Unternehmens hatte sich ein Müllberg entzündet.

Es war etwa 22.30 Uhr am Mittwochabend, als ein Müllberg in der Halle einer Recyclingfirma plötzlich in Flammen stand. Insgesamt 220 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen. Sie mussten den gesamten Müllberg abtragen und aus der Halle bringen. Die Bevölkerung wurde durch Radiomeldungen aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Als Brandursache vermutet die Polizei Selbstentzündung. Es entstand ein Schaden von mehr als 150.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion