In höchster Not

Feuerwehr rettet Katzen aus brennendem Bungalow

+

Wiesbaden - Unverletzt haben die Feuerwehrleute Katzen aus einem brennenden Bungalow befreit. Auch die Bewohner konnten sich retten.

Die Feuerwehr hat in Wiesbaden einen Mann sowie fünf Katzen aus einem brennenden Bungalow gerettet. Der Bewohner zog sich bei Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Brand brach gestern Abend aus zunächst ungeklärter Ursache in dem Haus aus.

Eine Bewohnerin konnte sich unverletzt ins Freie retten. Nachdem die Rettungskräfte die Katzen aus dem verrauchten Gebäude geholt hatten, konnten sie die Tiere der Frau übergeben. Die Höhe des Schadens war zunächst nicht bekannt.

Kletterer retten Katzen

Die süßesten Katzenbilder unserer Leser

Die süßesten Katzenbilder unserer Leser (Teil 5)

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion