Feuerserie in Königstein

Brandstiftungen: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Königstein - Eine Serie von Bränden hat die Einwohner in Königstein aufgeschreckt. Nun nahm die Polizei einen 18-Jährigen fest, der zahlreiche Feuer gelegt haben soll.

Nach einer Serie von Bränden in Königstein (Hochtaunuskreis) hat die Polizei einen 18-Jährigen festgenommen. Zivilfahnder hatten den jungen Mann bereits am Mittwochabend in der Nähe eines brennenden Autos erwischt, wie die Polizei Bad Homburg am Freitag mitteilte. Der 18-Jährige sei dringend tatverdächtig, in der jüngsten Zeit neun Brände in Königstein gelegt zu haben. Der Sachschaden im aktuellen Fall betrage laut Polizei 8000 Euro. Eine Gesamtbilanz liegt noch nicht vor. (dpa)

Brandstiftung in Altenwohnanlage

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion