Polizei sucht fünf bis sechs Täter

Brutal ausgeraubt: Angriff mit Glasflasche und Reizgas

Frankfurt - Die Polizei ist auf der Suche nach mehreren brutalen Räubern. Die Gruppe überfiel im Bahnhofsviertel zwei junge Männer und flüchtete anschließend.

Laut Polizei sind gestern Abend zwei Männer in der Taunusstraße von einer Gruppe brutal ausgeraubt und dabei leicht verletzt worden. Die beiden 24 und 26 Jahre alten Männer waren gegen 06.40 Uhr in der Taunusstraße/Ecke Elbestraße, als sie plötzlich von fünf bis sechs bislang unbekannten Tätern brutal angegriffen wurden. Während einer der Männer mit einer Glasflasche niedergeschlagen wurde, wurde der andere mit Reizgas besprüht. Anschließend raubten die Täter die Mobiltelefone sowie mehrere hundert Euro Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung. Zwei Täter werden von der Polizei als dunkelhäutig und sehr schlank beschrieben. Einer der Räuber soll hellhäutig gewesen sein und ein Tattoo im Gesicht gehabt haben. Weitere Beschreibungen gibt es nicht. Die Polizei geht davon aus, dass die Männer dem Frankfurter Drogenmilieu angehören. Die Ermittlungen dauern an.

Bilder: Großrazzia im Bahnhofsviertel

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion