Prozess in Limburg

Brutaler Angriff: Kinder sagen gegen Vater aus

+

Limburg - Ein Mann verprügelt auf offener Straße seine Kinder. Als ein Polizist eingreift, attackiert er diesen brutal. Im Prozess gegen den Schläger sagen die Kinder gegen den eigenen Vater aus.

Im Fall des Angriffs auf einen Polizisten in Limburg haben vier Kinder ihren angeklagten Vater belastet. Die Mädchen im Alter zwischen fünf und neun Jahren sagten heute in einer Videoschaltung im Landgericht aus. Sie antworteten auf Fragen der Richterin, konnten aber ihre Eltern nicht sehen.

Der 37-jährige Vater hatte im Juni in Limburg auf offener Straße seine Kinder misshandelt. Ein 57-jähriger Polizist in Zivil schritt ein und wurde seinerseits von dem Mann angegriffen und verprügelt. Der Vater muss sich wegen versuchten Mordes verantworten, seine Frau wegen Beihilfe und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Massiver Polizeieinsatz in Berlin

Walpurgisnacht: Massiver Polizeieinsatz in Berlin

Der Vater habe zuerst sie und dann den Polizisten geschlagen, sagten die Mädchen aus. Als der Polizist am Boden lag, habe der Vater noch auf ihn eingetreten. Bei der Rückfahrt der Familie mit dem Zug nach Runkel habe der Vater noch blutige Hände von der Schlägerei gehabt, berichtete die sechsjährige Tochter. Die insgesamt sieben Kinder waren nach dem Vorfall in Obhut genommen worden.

(dpa)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion