Räuberpärchen gestellt und festgenommen

Frau mit Auto angefahren und ausgeraubt

+

Frankfurt - Bei einem brutalen Überfall in Frankfurt ist gestern Abend eine Frau von ihrem Fahrrad gerammt worden. Das Täterpaar raubte der 27-Jährigen anschließend die Handtasche. Nach einem zweiten Überfall klickten die Handschellen.

Gestern Abend gegen 18.40 Uhr fuhr ein Räuberpärchen mit einen Wagen einer 27 Jahre alten Frankfurterin, die mit ihrem Fahrrad in der Leerbachstraße unterwegs war, hinterher. Plötzlich rammten die zunächst Unbekannten das Fahrrad und brachten so die Frau zu Fall. Als diese auf der Fahrbahn lag, hielt der Wagen, eine Frau stieg aus, schnappte sich die auf dem Boden liegende Handtasche. Die Räuber flüchteten, ohne sich um ihr glücklicherweise nur leicht verletztes Opfer zu kümmern. 

Kurz nach Mitternacht kam es zu einem zweiten Überfall. Gegen 00.14 Uhr fuhr das Pärchen mit dem Wagen neben einer 21-jährige Radfahrerin her, die in der Bruchfeldstraße unterwegs war. Die Räuberin griff sich aus dem fahrenden Wagen heraus die in einem Fahrradkorb liegende Handtasche. Wie die Polizei berichtet, konnte nach einer ersten Fahndung kurz nach der zweiten Tat am Niederräder Ufer das Auto gestellt und das Räuberpärchen festgenommen werden. Im Fahrzeug befand sich noch das Diebesgut. Die Täter - beide 30 Jahre alt, ohne festen Wohnsitz in Deutschland - wurden in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Gewaltverbrecher auf der Flucht

Gewaltverbrecher auf der Flucht

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion