Brutaler Überfall auf Rentnerin

Frankfurt-Ginnheim (vs) - Eine 87-jährige Frankfurterin ist am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Mahräckerstraße das Opfer eines brutalen Überfalls geworden.

Dabei wurde sie leicht verletzt. Der mutmaßliche Räuber erbeutete die Handtasche seines Opfers mit rund 100 Euro.

Die stark gehbehinderte und betagte Dame war mit ihren beiden Gehhilfen in der Mahräckerstraße auf dem Nachhauseweg, als sie plötzlich in Höhe der Hausnummer 13 vor dem Abgang zur Tiefgarage hinterrücks angegriffen wurde. Der bislang unbekannte Täter drückte die alte Frau am Hals herunter und riss heftig an der um den Hals hängenden Handtasche. Mit seiner Beute floh er in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Der mutmaßliche Räuber wird als etwa 20 Jahre alt beschrieben und ist vermutlich südländischer Herkunft. Er trug ein hellblaues kurzes Hemd.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare