Ermittlungen wegen Nötigung

Büdingen: Unbekannte bremsen Audi-Fahrer aus - Dann wird es unheimlich

+
Der 25-Jährige im Audi drehte verängstigt ab.

Ein Vorfall in der Wetterau beschäftigt die Polizei in der Wetterau. Gesucht werden nun mehrere Insassen eines BMW. 

Büdingen - Gruselige Situation für einen 25-Jährigen aus Linden in der Wetterau: Er wurde in seinem Audi von mehreren Personen verängstigt. 

Was war passiert? Von einer Tankstelle in Büdingen fuhr der Mittelhessen nach eigenen Angaben am Samstag gegen 23.50 Uhr mit seinem Pkw in Richtung Büches. Vor ihm befand sich ein grauer 3er BMW, der zunächst in Höhe des Lidl-Marktes stark beschleunigte und dann kurz hinter dem Büdinger Ortsschild plötzlich abbremste und mitten auf der Fahrbahn stehen blieb. Zwei Männer stiegen aus dem BMW aus und gingen auf den Pkw des Lindeners zu, der daraufhin ein paar Meter rückwärtsfuhr. 

Büdingen: Audi-Fahrer dreht verängstigt ab

Als die Männer wieder eingestiegen waren und weiterfuhren, setzte auch der BMW seine Fahrt fort. Am Ortseingang Büches, hielt der BMW erneut an, der Fahrer und die beiden Männer stiegen nun aus. Verängstigt wendete der Lindener nun sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Büdingen davon. Der Grund für das Verhalten des BMW-Fahrers und seiner Insassen ist nicht bekannt.

Die Polizei Mittelhessen hat nach dem Vorfall die Ermittlungen aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht: Wer konnte hierzu am Samstagabend zwischen Büdingen und Büches Beobachtungen machen?

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare