Polizei sucht Zeugen

Schockmoment auf der A67: Mann schießt auf vorbeifahrendes Auto

+
A67 - Mann schießt aus Audi A4 auf vorbeifahrendes Auto

Auf der A67 an der Anschlussstelle Büttelborn hat ein Fahrer das Auto eines vorbeifahrendes Ehepaars beschossen. Die Polizei ermittelt.

Büttelborn - Aus dem Fenster eines schwarzen Audi A4 schoss ein Beifahrer am Dienstag (4. Juni) gegen 18.20 Uhr auf der A67, in Höhe der Anschlussstelle Büttelborn, mit einer Pistole auf das Fahrzeug eines in Richtung Darmstadt fahrenden Ehepaars aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg.

A67: Aus vorbeifahrenden Auto geschossen

Die Windschutzscheibe des beschossenen Autos wurde dabei beschädigt. Der betroffene Autofahrer vermutet, dass es sich bei der verwendeten Waffe um eine Luftpistole gehandelt hat. 

Das Autokennzeichen des flüchtigen Audi A4 war mit grauem Klebeband abgeklebt. Der Fahrer ist etwa 30 Jahre alt, blond und trägt einen Oberlippenbart. Sein Beifahrer, der geschossen hat, ist Mitte 20 Jahre alt und hat schwarzes, schulterlanges Haar. 

Büttelborn: Polizei sucht Zeugen

Die Polizeiautobahnstation Südhessen ermittelt nun unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang Hinweise geben können, sich unter der Nummer 06151 8756-0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren:

10-jähriges Kind von U7 erfasst und schwer verletzt

Ein Schulkind wurde in Frankfurt am "Hausener Weg" von einer U-Bahn erfasst und schwer verletzt. Wie es zu dem Unglück kam, ist unklar.

Der Tod von Walter Lübcke: Wurde er hingerichtet? Soko ermittelt

Nach dem Tod von Walter Lübcke versucht die Soko herauszufinden, was sich in der Tatnacht abgespielt hat. Die Details sind erschreckend.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare